29.07.2019

Das Cranger Tor trägt jetzt die Zahl 535

Die Cranger Kirmes 2019 kann beginnen: Seit Montag (29. Juli) hängt die Zahl „535“ am Cranger Tor. Bereits am vergangenen Freitag nahmen Mitarbeiter des Fachbereiches Stadtgrün der Stadt Herne die alte Zahl ab und setzen die neue zusammen. Diese ziert nun mit der aktuellen Jahreszahl „535“ den traditionellen Torbogen. Neben vielen Kirmesfans schaute auch Horst „Graf Hotte“ Schröder, der sich für eine Änderung der bisherigen Zählweise eingesetzt hatte, bei der Montage im Eingangsbereich der Cranger Kirmes an der Dorstener Straße/Ecke Hauptstraße zu.

Crange ist jünger geworden …

Der Wechsel der Zahl hat in diesem Jahr einen besonderen Hintergrund. Bei einer öffentlichen Diskussion wurde die bisherige Zählweise kritisiert, denn diese wurde in Verbindung zum 500-jährigen Jubiläum der Cranger Kirmes gebracht, das von den Nationalsozialisten aus propagandistischen Gründen in den 1930er Jahren willkürlich festgesetzt worden war. Eine Expertenrunde empfahl, das Jahr 1484 als „Ankerdatum“ zu nehmen, als die „Freiheit Crange“ mit einem implizierten Marktrecht erstmals urkundlich erwähnt wurde. Daher wird in diesem Jahr die (symbolische) 535. Cranger Kirmes gefeiert.

Damit ist das größte Volksfest in NRW um fast 50 Jahre jünger geworden, denn 1985, als auf dem offiziellen Kirmesplakat erstmals eine Zahl stand, wurde die 550. Cranger Kirmes begangen.