06.08.2019

Nachholfeuerwerk kann am Donnerstag, 8. August, steigen

Am heutigen Dienstag um 12.30 Uhr hat die Stadt Herne als Veranstalterin in Abstimmung mit der Feuerwehr entschieden, dass das für Donnerstag angekündigte Höhenfeuerwerk wie geplant um 22.30 Uhr abgeschossen werden kann. Die Abschussstelle wurde geringfügig geändert und in Richtung Norden näher zur Halde Hoppenbruch hin verschoben.

Angesichts der vergleichsweise trockenen ersten Jahreshälfte beobachtet die Stadt Herne zusammen mit der Feuerwehr die Böden und befindet sich in enger Abstimmung mit den Feuerwerkern. Über das Abschlussfeuerwerk am Sonntag, 11. August, wird Freitagmoren entschieden.

Das für Freitag, 2. August, vorgesehene Eröffnungsfeuerwerk der Cranger Kirmes musste vorsorglich aufgrund der Witterungsbedingungen abgesagt werden.

Hintergrund
Im vergangenen Jahr mussten das Eröffnungs- und das Abschlussfeuerwerk der Cranger Kirmes aus Sicherheitsgründen ausfallen. Es war zu trocken, und das Brandrisiko wurde von allen Verantwortlichen beim Veranstalter und bei der Berufsfeuerwehr Herne als zu hoch eingestuft. Für den Donnerstag, 8. August, wurde deshalb in diesem Jahr ein Nachhol-feuerwerk angesetzt.