Fahr-, Show- und Laufgeschäfte

Auf rund 50 Fahr-, Show- und Laufgeschäften erwarten Euch Nervenkitzel, Geschwindigkeit und eine riesengroße Portion Spaß. Von Kirmesnostalgie über klassische Kirmesgenüsse und gemütliche Biergärten bis hin zu rasanten Fahrten durch Loopings oder Dunkelheit – Crange bietet Superlative in jeglicher Hinsicht.

 

Als Familienkirmes lockt Crange jedes Jahr mit rund 15 Fahrgeschäften für Kinder.

 

Die Liste mit allen Fahr-, Show- und Laufgeschäften der Cranger Kirmes 2024:

Fotos: Stadtmarketing Herne GmbH, Schausteller

Neu auf Crange

Chaos Pendel

Crazy Island

Evolution

Look

Mama Caramba

Wild & schwindelig

Alpina Bahn – Oscar Bruch sen.

Schneller, höher, steiler – Achterbahnfahrer stellen hohe Ansprüche. Die Fahrt mit der Alpina Bahn hat es in sich: Auf dem 910 Meter langen Kurs wird eine Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern erreicht. Dabei rasen die Wagen zwischendurch aus einer Höhe von 27 Metern bei einem Gefälle von fast 50 Prozent in die Tiefe, und bescheren den Fahrgästen für Sekunden das Erlebnis der Schwerelosigkeit. Die Alpina Bahn ist die größte und längste transportable Achterbahn ohne Überschlag der Welt. Der rund 600 Tonnen schwere Stahlkoloss benötigt eine Grundfläche von 2.752 Quadratmetern.

Zutritt für Kinder ab 4 Jahren, unter 8 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Auf Manitus Spuren – Heitmann Fritz KG

Auf Manitus Spuren von Fritz Heitmann KG. ist schon deshalb eine Besonderheit, weil Fahrgeschäfte in dieser Größenordnung immer seltener auf Reisen gehen. Mit rund 380 Metern Länge, einer Schussfahrt aus 12,5 m und einer Rückwärtsschussfahrt aus 7 m Höhe verspricht diese Attraktion ein spritziges Vergnügen. Die eindrucksvolle Wildwest-Kulisse stammt aus der Babelsberger Filmindustrie.

 

Mindestalter: 6 Jahre mit Begleitung, ab 10 Jahren ohne Begleitung

Big Monster – Raoul Hermann Krameyer

„Big Monster“ ist als Rundfahrgeschäft in seinen Fahrweisen und -eigenschaften absolute Spitze. An fünf gebogenen Armen sind die Drehkranzantriebe mit fünf Gondeln angebracht. Die Arme sind exzentrisch schwenkbar, die Gondeln zusätzlich drehbar. Zutritt für Kinder ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen, ab 8 Jahren ohne Begleitung.

 

Größe: Front: 22 m, Tiefe: 22,5 m

Break Dance No 2 – Bonner Schaustellergechäfte GmbH

Das beliebte und bewährte Rundfahrgeschäft wird vor allem vom jungen Publikum jedes Jahr aufs Neue begeistert angenommen.
Zutritt für Kinder ab 8 Jahren, Mindestgröße: 1,30 m. Zutritt für Kinder unter 10 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Größe: Front 25,5 m, Tiefe 25 m

Circus-Circus – Gründler & Preuß KG

Das Fahrgeschäft „Circus-Circus“ bietet auch auf der diesjährigen Cranger Kirmes Spaß für Jung und Alt. Besonders die familienfreundliche, lustige und zeitgleich rasante Fahrt macht das Geschäft zu einem Klassiker auf unserem Volksfest. Das Geschäft besticht durch seine wunderschön gestaltete Zirkuskulisse. Das Mindestalter liegt in Begleitung bei 6 Jahren, ohne Begleitung bei 8 Jahren. Die Mindestgröße ist 1,30m.

Größe: Front 24 m, Tiefe: 24 m, Höhe: 12 m

Chaos Pendel – Freizeittechnologie Ottens GmbH

Action pur ist hier Programm. Das Chaos Pendel bringt es auf eine Reisegeschwindigkeit von bis zu 80 km/h in luftigen Höhen von bis zu 47 Metern. Dabei wirken imposante Kräfte von bis zu 4,5 G. Über 10.000 LEDs lassen die beiden Arme des Pendels in bunten Farben leuchten. Das interaktive Licht-Konzept erzeugt gerade in der Dunkelheit eindrucksvolle Effekte.

 

Größe: Front 14,5 m, Tiefe 14 m, Höhe 47 m

Disco-Jet – Arno Heitmann

Spaß für die ganze Familie bietet dieses Fahrgeschäft. Platz nehmen und sich während der Fahrt nach außen drängen lassen, während Licht und Nebel für die optischen Effekte sorgen.

Zutritt für Kinder ab 8 Jahren (ab 3 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen)

Größe: Front: 19 m, Tiefe: 17 m, Höhe: 10 m

Escape – Lutz Köhrmann

„Escape – Flight of Fear“ ist ein Rundfahrgeschäft in mit detailreichem Abenteuer-Thema. Bestehend aus fünf Gondelkreuzen mit je drei Gondeln für zwei Personen vermittelt es ein überraschend freies Fluggefühl. Die rasanten Richtungswechsel und der vielseitige Fahrablauf sind angenehm aufeinander abgestimmt, sodass Escape altersgruppenübergreifend beliebt ist.

 

Front: 22,5 Meter
Tiefe: 22,95 Meter
Höhe: 11 Meter

 

Fotos: © Schaustellerbetrieb Köhrmann

Evolution – Marilyn Fackler

Evolution „Flight beyond Imagination“ ist das höchste transportable Flugkarussell der Welt mit Onride-Videoanlage. Das im Jahr 2024 eingeweihte Fahrgeschäft kommt mit modernster Technik daher und ist mit großer Liebe zum Detail thematisiert worden – von der Kleidung der Mitarbeitenden bis hin zu Soundtracks und eigens produzierten Jingles. Evolution bringt es auf eine Spitzengeschwindigkeit von rund 140 km/h und Kräften von bis zu 4,5 G. Beindruckend sind die Spezialeffekte wie Nebel, Feuer und Duft.

 

Größe: Front 24 m, Tiefe 17 m, Höhe 66 m

Fotos: © Schaustellerbetrieb Marilyn Fackler

Hangover – Schneider & Co. OHG

Drehende Gondeln, eine Besucherterrasse und der wohl längste und schnellste freie Fall aller reisenden Türme bietet der Hangover. „Für den Tower der Firma Schneider könnte das Wort Nervenkitzel erfunden worden sein“, sagt Platzmeister Tibo Zywietz. Ein Besuchermagnet, den man schon von ganz weit weg sehen kann. Kein Wunder bei 85 Metern Höhe.

Happy Sailor – Manfred Howey e.K.

Der Happy Sailor gehört zu den beliebtesten Familien-Rundfahrbetrieben auf Crange. Es handelt sich um eine Neuauflage der guten alten Seesturmbahn. Eine rasante Fahrt über vier Berge und Täler, die weich und angenehm ist. 20 Segelschiffe werden vor- und rückwärts fahrend durch die Wellen gesteuert. Das Geschäft ist mit einem großen Springbrunnen in der Mitte und tollen Lichteffekten dekoriert.

 

Zutritt für Kinder unter 8 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Größe: Front 19 m, Tiefe: 19 m

Höllenblitz – Freizeittechnologie Ottens GmbH

Auf geht’s zu einer Tour durch die dunkle verlassene Mine. Einmal in der Mine unterwegs, rasen und schleudern die Minenwagen durch jede der abenteuerlichen Passagen. Metertiefe Abgründe, brodelnde Lava, Explosionen und aufsteigender Nebel verschaffen den Fahrgästen einen abenteuerlichen Eindruck. Holzbalken knarren, Steine wackeln, Geröll droht auf die Schienen zu stürzen, doch da ist das Ende der Dunkelheit. Hinaus ins Tageslicht! Vorbei an Wasserfällen erhaschen die Mitfahrenden einen Blick auf den Kirmesplatz, bevor es zurück in die unterirdische Höhle geht. Neuste Laser-Technik ermöglicht spektakuläre Effekte.

Größe: Front 49 m, Tiefe 31 m, Höhe 29 m

Jules Verne – Alexander Goetzke

Der mit 80 Metern höchste mobile Riesenkettenflieger der Welt wurde 2017 in Betrieb genommen und ist detailreich im Sinne der Romanwelt seines Namensgebers thematisiert. Mit einer Reisegeschwindigkeit von bis zu 65 km/h können die Fahrgäste in luftiger Höhe das Kirmespanorama erleben.

Konga – Sebastian Küchenmeister

Die mächtige Riesenschaukel Konga besticht nicht nur durch ihren Flugkreis von 45 Metern, sondern auch durch ihre optischen Reize: Geländer aus Bambus zäunen das Geschäft ab, echte Palmen und brennende Fackeln laden Abenteuerlustige zu einem Dschungel-Trip ein. Die Zuschauer können auf riesigen LED-Bildschirmen die Gesichter und Fahrteindrücke der Fahrgäste verfolgen.

Zutritt ab 8 Jahren, Mindestgröße 1,40 m

Mama Caramba –Alexander Jansen

Mama Caramba ist ein rasantes Themenkarussell im Voodoo-Zauber-Stil, das es auf eine maximale Geschwindigkeit von 90 km/h bringt. Bei den wilden Drehungen wirken Kräfte von 4 G, wobei die Spezial-Effekte gleich mehrere Sinne ansprechen. Feuer, Nebel, Laser, bewegliche Scheinwerfer, thematisch abgestimmte Sounds und Jingles sowie Wassereffekte an warmen Tagen begeistern die Fahrgäste.

 

Größe: Front 13,5 m, Tiefe 14,5 m, Höhe 9 m

Mr. Gravity – Frank Oberschelp

Sicherlich nichts für schwache Nerven ist Mr. Gravity von Frank Oberschelp. Bei diesem 2017 im Stile eines naturwissenschaftlichen Labors thematisierten Hoch-Rundfahrgeschäft werden die Fahrgäste mit einer rasanten Geschwindigkeit von bis zu 100 km/h im Kreis gedreht und erfahren dabei Kräfte von bis zu 5 G. Für besonderen Nervenkitzel sorgt eine Drehung der rotierenden Scheibe im 90-Grad-Winkel. Details wie Feuer-, Wasser- und Nebeleffekte sorgen für atmosphäri-schen Tiefgang.

Predator – Willy Kaiser

Adrenalin pur verspricht das Überkopf-Fahrgeschäft Predator. In dem technisch anspruchsvollen Gerät mit allerhand Spezialeffekten soll es genau so actionreich zugehen wie in dem gleichnamigen Science-Fiction-Klassiker.

Shake ’n’ Roll – Hans Otto & Else Schäfer GmbH

Was macht den Shake ’n’ Roll so beliebt? Es ist das Gefühl der Schwerelosigkeit, welches während der Fahrt erzeugt wird. Die Mehrfach-Loopings kribbeln im Magen. Die Loopings werden allerdings nicht motorisch geführt, sondern werden durch die Drehkräfte spontan erzeugt. Der Look der 50er-Jahre macht das rasante Karussell zu einem wahren Dauerbrenner.

 

Ausgezeichnet mit dem Schausteller-Award „Bester auf Crange 2011“.

 

Zutritt für Kinder ab 10 Jahren, Mindestgröße: 1,40 m.

Front: 23 m
Tiefe: 23 m

Voodoo Jumper – Hans Otto Schäfer jun.

Das allseits beliebte Familien-Fahrgeschäft ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Bei dieser Attraktion geht es nicht über Kopf, dafür rund, auf und ab im freien Fall, in hängenden, selbstdrehenden Zweier-Gondeln. Und das alles auf einer schiefen Ebene! Der Voodoo Jumper feierte im Jahr 2012 als Weltneuheit seine Crange-Premiere.

 

Zutritt für Kinder ab 1,30 m.

 

Front: 21 m

Tiefe: 20 m

Höhe: 10 m

Wellenflug – Otto Wendler

Wem das Geruckel in den anderen Fahrgeschäften zu viel ist, dem sei dieser Kettenflieger empfohlen. Das klassische Fahrgeschäft bedarf im Grunde keiner Erklärung: einfach hineinsetzen, abheben und genießen.

 

Zutritt für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen im Doppelsitz, ab 6 Jahren ohne Begleitung eines Erwachsenen.

Wilde Maus – Göbel-Worms GmbH

Wer kennt nicht das Gefühl, als ob man über die Gleise hinaus führe? Klar, die Rede ist von der Kultachterbahn Wilde Maus. Doch all das Hin und Her ist zwecklos, denn ein riesiges Katzenmaul verspeist während der rasanten Fahrt, die sich im Zick-Zack-Kurs windende Maus und ihre Mitfahrenden. Am Ende der Fahrt können die Fahrgäste ein Erinnerungsfoto kaufen.

Größe: Front 22 m, Tiefe 45 m, Höhe 20 m

Sehen & erleben

Autoscooter Diamond – Dagmar Osselmann

Der Autoscooter verfügt über neue Fahrzeuge aus italienischer Produktion. Seit 2012 ist die komplette Lichtanlage mit LED-Technik ausgestattet und das Fahrvergnügen wird mit Lichteffekten und Farbwechseln begleitet. Die Anlage verfügt über eine behindertengerechte Auffahrrampe. Zutritt für Kinder unter 10 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Fahrbahnfläche: 350 qm

Autoscooter Drive In – Frank G Schmidt

 

Fahrzeuge mit Stoßdämpfern bieten absolute Sicherheit, während man auf der Fläche mit Freunden um die Wette fährt. Musik- und Lichteffekte heizen den Fahrern ordentlich ein.

Zutritt für Kinder ab 6 Jahren in Begleitung, ab 8 Jahren ohne Begleitung.
Front: 34 m, Tiefe: 18 m

Autoscooter Millenium Drive – Karl Quante

Der Schausteller nennt seinen Autoscooter auch den „Ruhrpott-Scooter“. Die fantastische Lasershow und die Nebelanlage verwandeln die Fahrbahn in einen mysteriösen Parcours.

Fahrbahnfläche: 288 qm

Autoscooter Number 1 – Rudolf Isken

Die Fassade des Autoscooters ist komplett verspiegelt und wird von LEDs ausgeleuchtet. Die beiden SMS-Laufbänder mit Wortfilter stoßen beim Publikum stets auf große Resonanz. Die Fahrzeuge können auch von Menschen mit Handicap genutzt werden.

Zutritt für Kinder unter 9 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.
Fahrbahnfläche: 348 qm

Crazy Island – Klaus Rudolf Schneider

Auf fünf Etagen bietet dieses Abenteuer-Laufgeschäft viel Spaß für die ganze Familie. Der abwechslungsreiche Parcours führt durch eine an die Karibik angelehnte Landschaft mit über 50 Hindernissen und allerhand skurrilen Gags. Interaktive Elemente, pneumatische Effekte, computergesteuerte Wasserspiele, Feuerfackeln, Hängebrücken, ein sprechender „Kapitän Crazy“ und noch viel mehr. Ganz Unerschrockene wagen auf dem Skywalk in zehn Metern Höhe einen Blick nach unten.

 

Größe: Front 28 m, Tiefe 11 m, Höhe 18 m

Fight Club – Charly Schulz

Kommen Sie in einen der größten Klassiker der Kirmesgeschichte – die Boxbude ,Fight Club‘ und messen Sie sich mit Charlys starken Männern – sind Sie mutig genug?

Die große Geisterbahn – Rudolf Schütze

Die 2-stöckige Geisterbahn bietet viel Raum zum Gruseln. Bequeme thronähnliche Sessel führen durch ein interessantes Innenleben in der großzügig konzipierten Bahn. Zweimal geht es während der Fahrt über den Balkon nach draußen.

Für die Saison 2020 wurde die klassische Geisterbahn technisch und optisch komplett modernisiert. Nach der Umgestaltung wartet „Die große Geisterbahn“ mit neuem Licht, neuer Bemalung und neuer Schrift auf.

Mindestalter: 3 Jahre in Begleitung, ab 6 Jahre ohne Begleitung eines Erwachsenen

 

Front: 30 m

Tiefe: 15 m

Höhe: 13 m

Geisterstadt – Hermann Fellerhoff & Söhne

Die Geisterstadt ist eine klassische Geisterbahn über zwei Etagen. Die Philosophie: In der Dunkelheit sorgen Überraschungseffekte für Gänsehaut und das eine oder andere „Kreischerlebnis“.

Front: 27
Tiefe: 13,5 Meter
Höhe: 11 Meter

Ghost – Alexander Burghard

„Ghost – Der Geisterdschungel“ ist eine Kombination aus Grusel- und Lachhaus, die im Dschungel-Stil thematisiert ist. Der Parcours geht über zwei Etagen und wartet u. a. mit einem nebligen Irrgarten auf. Spezialeffekte für mehrere Sinne entführen die Abenteuerlustigen in einen Urwald, der auf der zweiten Etage immer gruseliger wird. In den Abendstunden sorgen Live-Darsteller für eine Extra-Gruselshow.

 

Größe: Front 19 m, Tiefe 9 m, Höhe 9 m

Laser-Pix – Jehn-Blume KG

Laser-Pix von Oliver Jehn ist Deutschlands erste transportable interaktive Bahn, in der Besucher in die Videospielewelt der Achtzigerjahre eintauchen. Mit einem Laser Booster in der Hand geht es auf die Jagd nach dem Highscore.

Mindestalter:

3 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen

6 Jahre ohne Begleitung eines Erwachsenen

Look– FTSchneider GmbH

„Look-360° Panorama“ ist eine neue mobile Aussichtsplattform, die in 71 Metern Höhe einen eindrucksvollen Rundumblick über das bunte Kirmestreiben ermöglicht. Vier hochmoderne, vollklimatisierte Kabinen mit je 20 Plätzen fahren durch ein Paralift-System besonders gemütlich auf und ab.

 

Größe: Front 19 m, Tiefe 24 m, Höhe 71 m

Looping the Loop – Melanie von Olnhausen

Die Loopingschaukel „Looping the Loop“ ist ein Schaukelspaß für die ganze Familie. Eine Käfig-Rundschaukel, die komplett aus Stahl gefertigt wurde.

Größe: Front: 14 m, Tiefe: 9 m, Höhe: 7 m

Medusa – Blanka Lemoine

Medusa – hinter diesem geheimnisvollen Namen steckt Blanka Lemoine aus Selfkant. Ihr Werk ist allerdings alles andere als geheimnisvoll – sie sagt ihren Besuchern die Zukunft voraus. Diese Fähigkeit hat sie von ihrer Mutter geerbt, die selbst schon unter den Namen Medusa als Wahrsagerin tätig war. Wer wissen will, wie es sich mit der Liebe oder dem Geld entwickelt, sollte Medusa auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

The Real Nessy – Hans-Peter Markmann

Mit moderner LED-Technik ausgestattet und einem Hauch des Ungeheuers Nessy trifft diese Riesen-Schaukel mit Sicherheit den Geschmack von Jung und Alt.

Zutritt für Kinder ab 8 Jahren, ab 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Riesenrad Bellevue – Oscar Bruch jun.

Das Riesenrad Bellevue ist wohl das am meisten fotografierte Fahrgeschäft auf der Cranger Kirmes. Es besticht durch seine romantisch nostalgische Aura und durch die Verzierungen im Jugendstil. Mit den etwa 50.000 Brennstellen wird nicht nur das Riesenrad sondern auch seine Umgebung stimmungsvoll illuminiert. Die Fahrgäste gleiten unabhängig von Wind und Wetter in geschlossenen Gondeln durch die Lüfte und lassen ihre Blicke in Ruhe über den Kirmesplatz schweifen.

Größe: Front 26 m, Tiefe 21 m, Höhe 55 m

Time Factory – Hartmann GbR

Das 2-Etagen-Laufgeschäft verfügt über 160 spezial verspiegelte Glasscheiben und Doppelspiegel. Während des Durchgangs haben die Besucher ein Labyrinth aus Zerrspiegeln, Wasser-Effekten, rollenden Tonnen Drehteller, Rollbänder und Spiegelgänge zu bewältigen.

Front: 18 m
Tiefe: 10 m
Höhe: 11 m

Foto: © Hartmann GbR

Kinderspaß

Baby 2000 – Bernhard Prinz & Sohn

Das Karussell bietet schnittige Automodelle, rasante Motorräder in Originalausführung und Raumkapseln, die sich auf Knopfdruck auf und ab bewegen lassen. Die Eltern dürfen kostenlos mitfahren.

Carussell Circus – Katy Bruch

Das bewährte Kinderkarussell ist mit begehrten Fahrzeugen ausgestattet und durch die innere Bodenplatte auch für Kleinkinder bestens geeignet.

Keine Zutrittsbeschränkung für Kinder.

Crazy Clown – Alfons Tröger

Bunte Clowns und Figuren aus bekannten Animationsfilmen machen die Karussellfahrt besonders. Während der Fahrt lassen sich die Figuren vor- und zurückbewegen.

 

Zutritt für Kinder unter 5 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen.

Größe: Front: 10 m, Tiefe: 9 m, Höhe: 5 m

Die Fantastische Reise 2 – Norbert Krawczyk

Das Karussell entführt die Kinder in eine märchenhafte Erlebniswelt. Originelle Fahrzeuge und die phantasievolle Malerei machen die erlebnisreiche Fahrt über Berg und Tal zu einem einmaligen Abenteuer.

Keine Zutrittsbeschränkung für Kinder.

Kettenflieger – Reinhard Meeß

Im Barock-Kinder-Kettenflieger können sich Kinder wie kleine Prinzen und Prinzessinnen fühlen. Ein Kettenkarussell mit friedlichem Ambiente.

Keine Zutrittsbeschränkung für Kinder.

Flughöhe: 6,5 m

Kinderparadies No. 1 – Karl Heinz Barkhofen

Auf dem Kinderkarussell ist jeder kleine Kunde König. Die lustigen Motive aus 1001 Nacht werden von der exklusiven Beleuchtung ins rechte Licht gerückt. Ein besonderer Anreiz für die kleinen Fahrgäste sind die sprechenden Fahrzeuge.

Zutritt für Kinder ab 2 Jahren.

Kindertraum – Dirk Ernst Wagner

Das Kinderkarussell „Kindertraum“ besticht durch seine bunten Farben und die kinderfreundliche Gestaltung. Alle Fahrzeuge sind sprachgesteuert, die vier Flieger können durch die Kinder selbst gesteuert werden.

Technische Daten:
Front: 11 m
Tiefe 9 m

Lustige Seefahrt – Peter & Corinna Müller

Eine Seefahrt, die ist lustig, eine Seefahrt, die ist schön… ein Fahrgeschäft, das für die jüngeren Crange-Gäste auf jeden Fall dazugehört. Ob Seepferdchen oder Boot, ganz egal, jedes Gefährt trägt die Kinder auf amüsante Weise über das Wasser.

Höhe: 6,50 m
Front: 16 m
Tiefe: 11 m

Orient-Zauber – Ruth & Claudia Schmidt

So bunt ist der Orient! Eine Fahrt wie auf einem fliegenden Teppich wird den jungen Kirmesgästen ihren Crange-Besuch unvergesslich machen. Die Kinder haben die Wahl vom freundlichen Donald Duck bis hin zum schnellen Motorrad.

Front: 11 m

Tiefe: 12,50m

Rallye-Master – Friedrich Enders & Sohn

Auf diesem Kinder Scooter können auch die Kleinen mal richtig Gas geben. Mit seiner Bemalung und einer umfangreichen Beleuchtung steht der Autoscooter für die Kleinen den Großen in nichts nach.

Zutritt für Kinder ab 3 Jahren

Sieben Himmelfahrten – Bruno Schmelter

Das Karussell verfügt über eine in drei Ebenen verlaufende Sicherheitsfahrbahn. So brauchen die Eltern ihren Kleinsten auf Wunsch nicht von der Seite zu weichen. Bei den Karussellfahrzeugen handelt es sich um international bekannte Luxusmarken.

Keine Zutrittsbeschränkung für Kinder.

Star Trek – Jutta Krenz

Das Karussell ist mit 14 selbstlenkbaren Raumgleitern bestückt, die von den Kindern bis in 6 Metern Höhe gezogen werden können.
Keine Zutrittsbeschränkung für Kinder.

Toy-Wheel – Marcel Hardt

Das beliebte Mini-Riesenrad für Kinder.

Das Kinderriesenrad hat eine Größe von 8 m x 4,50 m x 5,70 m und verfügt über eine Kapazität von 24 Sitzplätzen in sechs Gondeln mit je vier Sitzen.

Völz’ Piraten Scooter – Levin Völz

Eine Attraktion im Piratendesign, die Kinderherzen höher schlagen lässt. Mit dem Piraten-Scooter kommt eine beliebte Familienattraktion, wie man sie aus Freizeitparks kennt, auf den Festplatz am Rhein-Herne-Kanal.

Die Piraten-Bumper-Boote können sowohl von den kleinen als auch von den großen Gästen selbst gelenkt werden. Auf dem Wasser kann man sich mit anderen Booten ein Gefecht liefern. Besonders lustig sind Zusammenstöße wie beim Autoscooter. Große Luftringe verhindern, dass die Boote kentern.

Willy der Wurm – Ingo Bauermeister

Als Familienkirmes lockt Crange mit Angeboten für Familien mit Kindern. In diesem Jahr sind es 16 Fahrgeschäfte, die sich speziell an diese Zielgruppe richten. Willy der Wurm ist die neue Attraktion unter den Kinderfahrgeschäften. Diese Familienachterbahn verspricht eine abenteuerliche Fahrt durch eine bunte Fantasiewelt. Mit dem Zug in Form eines Regenwurms geht es vorbei an wasserspritzende Ameisen und anderen gigantischen Insekten.